In einem kleinen chinesischen Dorf lebte ein gutmütiger alter Mann. Eines Tages fand er bei der Arbeit auf dem Bauernhof einen ausgesetzten Welpen. Der Kleine war schmutzig und sehr schwach. Der einsame Mann hatte Mitleid mit dem streunenden Hund und beschloss, den Welpen mit nach Hause zu nehmen.

Welpe. Quelle: fb.com

Der alte Mann kümmerte sich gut um den Hund, badete und fütterte ihn. Allmählich wuchs der Hund. Jeden Tag wurde er stärker, stärker und größer.

Das Tier war dem alten Mann sehr dankbar für seine Fürsorge. Der Hund half seinem Retter oft, indem er tat, was er konnte. Der alte Mann und der Hund waren immer füreinander da. Sie haben sich sehr aneinander gewöhnt. Das Band zwischen den beiden wurde immer stärker.

Hund wurde immer größer. Quelle: fb.com

Doch der Hund wurde immer größer.

Hund wiegt jetzt fast 300 Kilogramm. Quelle: fb.com

Er wog jetzt fast 300 Kilogramm! Das ist ungefähr so viel, wie ein Bär wiegen kann. Der besorgte alte Mann ahnte, dass etwas nicht stimmte. Aus Angst vor einer Krankheit ging er mit seinem Freund zum Tierarzt, um ihn untersuchen zu lassen.

Hund hat eine Genmutation. Quelle: fb.com

Doch der Tierarzt beruhigte den alten Mann und erklärte ihm, dass der Hund eine Genmutation habe. Es schadet dem Körper nicht. Als der alte Mann hörte, dass der Hund gesund war, war er überglücklich. Und die gigantische Größe seines vierbeinigen Freundes hat ihn nicht erschreckt.

Quelle: fb.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Frau ersetzte die Mutter für das Entlein, das von der Ente verlassen wurde und schenkte ihm eine neue Familie

Ein Busfahrer sah auf der Straße einen verwirrten Hund und ließ ich nicht im Stich, Details

Kinder brauchen Eltern: Ein Mann adoptierte ein Mädchen, das er in ein Handtuch gewickelt auf der Straße fand

Unmöglich zu unterscheiden: Wie eineiige Vierlinge mit 15 Jahren aussehen

Mehr anzeigen

"Er ist der Beste": Die Besitzerin des " traurigsten Katers der Welt" erzählt seine ungewöhnliche Geschichte

Die Hündin und die Welpen irrten durch die Straßen der Stadt, bis sie einen Menschen trafen, der bereit war, die Familie aufzunehmen